Der Hunger kam zuerst

PRESSEINFORMATION – 7.8.2020 In Südafrika entwickelt sich durch die Corona-Krise eine humanitäre Notlage. Helga Josche und ihr Team von EKUKHANYENI erleben diese hautnah. Die Wilnsdorferin Helga Josche lebt seit über zehn Jahren in Südafrika in der Nähe von Durban. In dieser Zeit hat sie sich vor Ort für die Ärmsten der Armen engagiert. Über die…

weiterlesen →

Wie geht es weiter in Corona-Zeiten?

Hallo liebe Spender und Unterstützer meiner Projekte in Südafrika, es wird dringend Zeit, dass ich Euch über die aktuelle Lage in Südafrika informiere. Nachdem das Auswärtige Amt und das Konsulat in Pretoria mich aufforderten, das Land zu verlassen, damit die Ausländer während einer Pandemie den Südafrikanern nicht die wenigen vorhandenen Intensiv- betten belegen, gelang es…

weiterlesen →

Ekukhanyeni im Fernsehen

Am Mittwoch 13.5.2020 ist unser Verein in der Sendung „Verrückt nach Meer“ zu sehen! Das Fernsehteam hatte unsere Kindertagesstätten und die neue Schule in Oswathini bereits im November besucht. Nun wird der Bericht ausgestrahlt: Am 13.5.2020 um 16:10 Uhr in der ARD„Verrückt nach Meer“ In der ARD Mediathek kann man den Bericht bereits heute sehen….

weiterlesen →

Gelungenes Benefizkonzert

Ekukhanyeni Benefizkonzert 2020

Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden – unser jährliches Benefizkonzert mit dem Siegen Gospel Choir. Dieses Mal fand es in der katholischen Kirche St. Marien im Geisweider Wenscht statt. Helga Josche berichtete dort von ihrem Engagement in Südafrika, und der Chor unter Leitung von Helmut Jost untermalte die Veranstaltung mit gefühlvollen Gospel-Songs. Überschattet war…

weiterlesen →

Rückblick auf ein turbulentes Jahr 2019

Hallo meine Lieben, nun ist das Jahr 2019 schon zu Ende, ich bin gerade wieder in good old Germany und muss Euch dringend von den vielen Erfolgen und auch von den nicht so schönen Dingen berichten, die im letzten Jahr geschehen sind. Für mich persönlich war es ein sehr turbulentes, erfolgreiches aber auch trauriges Jahr….

weiterlesen →

Wir trauern um Elke Hinterkopf

Der Verein Ekukhanyeni trauert um Elke Hinterkopf, die am 7.1. von uns gegangen ist. Sie war die gute Seele unseres Vereins in Deutschland. Wir werden sie unendlich vermissen. Danke für alles. Die Trauerfeier findet am 11.1.2020 um 11 Uhr in der Friedhofskapelle Niederdielfen statt.

weiterlesen →

Wunder passieren auch …

Vor kurzem habe ich euch schon berichtet, wie es aktuell um unseren Creche in Oswathini steht. Auch wenn Oswathini sicherlich in den letzten Monaten wegen des Erweiterungsbaus am meisten Aufmerksamkeit bekommen hat, so ist es ja nicht der einzige Ort, an dem wir einen Kindergarten unterhalten! Daher hier noch ein Update zu unseren anderen Creches,…

weiterlesen →

Neue Räume für immer mehr Kinder in Oswathini

Dank der Spenden, die bei der diesjährigen Sozialaktion des Berufskolleg Technik in Siegen zusammen gekommen sind, konnte Ekukhanyeni für die mittlerweile über 50 Kinder im Kindergarten Oswathini einen weiteren Neubau errichten und ausstatten. Wieder einmal ist die Zeit wie im Flug vergangen und ein Bericht über das, was seit meiner Rückkehr nach Südafrika geschehen ist,…

weiterlesen →

Aktuelle Presseberichte über Ekukhanyeni

Am 28.1.2018 fand erneut ein Benefizkonzert zu Gunsten von Ekukhanyeni statt. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Siegen Gospel Choir unter Leitung von Helmust Jost. Das Konzert war – wie schon die Jahre zuvor – gut besucht und es kam einiges an Spenden für unseren Verein zusammen. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!!! Anlässlich des…

weiterlesen →

Eure Stimme für Ekukhanyeni

Liebe Spender, Freunde und Unterstützer von Ekukhanyeni, die ING-Diba hat eine tolle Aktion gestartet, bei der wir für unseren Verein 1.000 Euro extra gewinnen können. Das Geld könnten wir für unsere Arbeit vor Ort natürlich sehr gut gebrauchen und bitten euch daher um eure Mithilfe! Alles, was ihr tun müsst, ist bis 7. November 2017…

weiterlesen →

Interview in Radio Siegen

Am Sonntag, 15.1.2017 gab es in Radio Siegen ein Interview mit Helga Josche zu hören. Ulla Schreiber und Jens Schwarz vom Bürgerfunk, Lokalstudio Kreuztal, sprachen mit ihr über ihre Arbeit in Südafrika. Für alle, die es nicht live mitverfolgen konnten, hier ein Mitschnitt: >> Radio Siegen, Bürgerfunk, 15.1.2017 (MP3-Datei, 69 MB) Die Aufzeichung umfasst die…

weiterlesen →

Siegener Zeitung berichtet über Ekukhanyeni

Siegener Zeitung berichtet über Helga Josches Arbeit in Südafrika

Eine ganze Seite hat die Siegener Zeitung heute, am 29. Dezember 2016, unserem Verein gewidmet und einen tollen Artikel über Helga Josche und ihr Wirken in Südafrika veröffentlicht. SZ-Redakteur Tim Lehmann beschreibt, wie alles anfing, welche Hürden sie in den vergangenen Jahren zu bewältigen hatte, wie ihr Engagement von anderen Weißen in Südafrika gesehen wird,…

weiterlesen →

Ekukhanyeni lädt ein zum Info-Abend am 21.1.

Wer mehr über die Arbeit von Ekukhanyeni e.V. erfahren möchte, hat am Samstag, den 21. Januar 2017, Gelegenheit dazu. In einer Infoveranstaltung wird Helga Josche von ihrer Tätigkeit in Südafrika erzählen und Fragen beantworten. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen! Wo?   Martiniheim, Sankt-Martin-Straße 15, Wilnsdorf Wann?   21. Januar 2017 um 18 Uhr Wir freuen…

weiterlesen →

Mit Maike aus Deutschland unterwegs

Im September hatte mich Maike aus Gießen besucht. Sie war auf dem Weg nach Malawi gewesen und wollte bei mir Station machen, um mich und meine Tagesstätten kennenzulernen. Viel Zeit hatte sie leider nicht mitgebracht, daher sind wir im Eiltempo über die Schotterpisten geflogen, und ich habe ihr alles gezeigt. In ihrem Blog hat sie…

weiterlesen →

„Willkommen in Südafrika? Willkommen im Siegerland!“ Bericht unserer Praktikantin Christina

Ende letzten Jahres hatte ich hier in Südafrika hilfreiche Unterstützung von einer Praktikantin: Christina, die wie ich aus dem Siegerland stammt. Sie half mir vier Wochen lang dabei, die Tagesstätten zu versorgen und zu organisieren. Nun hat sie ihre Eindrücke in einem Bericht zusammengeschrieben, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Vielen Dank für die…

weiterlesen →