Regierung unterstützt eine unserer Tagesstätten

Die Kindertagesstätte Ekukhanyeni Kuyasa

KUYASA Creche wegen guter Führung übernommen

Gut anderthalb Jahre lang habe ich den Ekukhanyeni KUYASA Creche in EFAYE aufgebaut und mich um die Waisenkinder gekümmert. Vor kurzem ist die Tagesstätte nun von der südafrikanischen Regierung übernommen worden – wegen der guten Führung und des guten Zustandes! Das ist eine tolle Nachricht und ich bin sehr stolz darauf, dass wir das geschafft haben!

Wir hatten einen entsprechenden Antrag gestellt, und nachdem ein Sozialarbeiter die Tagesstätte begutachtet hatte, kam im Mai die Zusage. Nun wird den rund 25 Waisenkindern, die täglich dort betreut und versorgt werden, von offizieller Stelle geholfen. Neue Gaskocher, Gasflaschen und zusätzliche Matratzen wurden schon angeschafft und ein großer Vorrat an Lebensmitteln gekauft.

Ich bin zwar auf der einen Seite ein wenig traurig, weil ich in Kuyasa nun „nur“noch ein gern gesehener Gast bin. Denn in den vergangenen Monaten sind mir die Kinder natürlich sehr ans Herz gewachsen.

Auf der anderen Seite aber – und das ist entscheidend – kann ich die frei werdenden Spendengelder nun für neue Projekte einsetzen und so letztlich viel mehr Kindern hier in Südafrika helfen. Und das ist wunderbar!

Ich werde den Creche aber weiterhin im Auge behalten und regelmäßig nach dem Rechten sehen. Denn alles, was ich hier anfange, soll ja weiterlaufen. Die Regierung ist leider nicht immer verlässlich und Korruption noch an der Tagesordnung…

Infos über die zwei neuen Projekte, die ich nun anstelle von Kuyasa unterstütze, folgen in Kürze!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.